Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
23. Juli 2011 6 23 /07 /Juli /2011 10:11

toulouse.jpgToulouse - la ville rose

 

Als Metropole Südwestfrankreichs ist Toulouse an der Garonne Verwaltungssitz des Départements Haute-Garonne und Hauptstadt der Midi-Pyrénées, der mit 45 000 Quadratkilometern zweitgrößten Region Frankreichs.
Toulouse kann auf eine ebenso reiche wie wechselvolle Geschichte zurückblicken: Als Tolose bereits beutende gallische Ansiedlung wird die Bevölkerung während der römischen Okkupation 8 v. Chr. ins heutige Stadtzentrum zwangsumgesiedelt. Bereits seit dem 4. Jahrhundert Bischofssitz wird Toulouse im 5. und 6. Jahrhundert bis zur Eroberung durch die Franken politisches Zentrum des Westgotenreiches. Um 800 Stammsitz des Königreichs Aquitanien, hiernach Mittelpunkt der selbständigen Grafschaft Toulouse beginnt die Stadt im Mittelalter insbesondere aufgrund lange marktbeherrschenden Färbereihandwerks zu den reichsten Frankreichs zu zählen. Als mittelalterliches Zentrum der Region Okzitanien im 13. Jahrhundert Hauptschauplatz des Albigenser-Kreuzzuges erfolgt nach dessen Ende 1229 im Vertrag von Paris die Einverleibung durch die französische Krone.

Demungeachtet konnte sich Toulouse bis Ende des 18. Jahrhunderts weitgehende Autonomie bewahren. Zwischenzeitlich sieht sich die Stadt im16. Jahrhundert als Stätte des erbittert geführten protestantisch-katholischen Hugenottenkrieges. Spanischer Bürgerkrieg (1936-1939) und Algerienkrieg (1954-1962) bedingen den Zuzug Tausender Spanier und Algerier. Zwischen 1942-1944 sieht sich Toulouse unter deutscher Besatzung.

 

Gegenwärtig präsentiert sich Toulouse (samt Ballungsraum) mit über 900 000 Einwohnern als viertgrößte Stadt Frankreichs und Mittelpunkt des südwestfranzösischen Midi, bei momentan etwa 450 000 im Stadtzentrum lebenden Menschen. Angesichts der 1968 noch 370 000 Einwohner ist der Großraum Toulouse die deutlich am dynamischten wachsende Region ganz Frankreichs. Partnerstädte von Toulouse sind gegenwärtig u. a. Kiew, Tel-Aviv oder Atlanta; Kooperationsverträge bestehen z. B. mit Hanoi oder Düsseldorf.

 

Als Zentrum der zivilen französischen Luft- und Raumfahrtindustrie sind Weltmarktführer Airbus sowie EADS größte regionale Arbeitgeber. Weitere wirtschaftliche Schwerpunkte repräsentieren Handel, Eisenverarbeitung, Maschinenbau sowie Textilindustrie.


"La ville rose" - "die rosafarbene Stadt", diese malerische Stadtbezeichnung trägt Toulouse wegen seiner überaus häufig anzutreffenden Gebäude aus rötlichem Ziegelstein. Aufgrund von Historie sowie geographischer Lage zeigt sich insbesondere die noch stark römisch und mittelalterlich geprägte Altstadt mit französisch-spanischem Charakter.
Bedeutende Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die im 11. und 12. Jahrhundert im romanischen Stil erbaute Basilika von St. Sernin, das gotische Augustinerkloster Musée des Augustins (13. Jahrhundert) mit kunstgeschichtlichen Exponaten von Romanik bis Barock oder der bereits seit dem 17. Jahrhundert Mittelmeer mit Atlantik verbindende Canal du Midi (Weltkulturerbe). Erst 2003 erbaut repräsentiert die Médiathèque José Cabanis eine multimedial-hochmoderne Bibliothekseinrichtung. Auf dem Gelände der Cité de l´espace als zeitgenössischer Hauptattraktion der Stadt begegnet interaktiv erfahrbar modernste Luft- und Raumfahrttechnik. Entlang der die Stadt teilenden Garonne erstrecken sich zahlreiche malerische Quais und Promenaden. Pyrenäen und benachbartes Spanien sind in 1,5 Stunden erreichbar. Toulouse-Blagnac als viertgrößter Regional-Flughafen des Landes ist ca. 1 Flugstunde von Paris entfernt.


Kulturell erwähnenswert sind neben Dutzenden Museen und Kunstgalerien der Stadt die überaus zahlreichen Musikveranstaltungsräume sowie insgesamt 15 Theater in Toulouse ( Zénith, Théâtre du Capitole, Halle aux Grains). Höhepunkte im reichen Veranstaltungskalender der Stadt sind ganzjährig hochrangige Festivals für Folklore, Videokunst, Tanz, Literatur oder Kino. Highlights für 2011 bedeuten die große Hommage an den mit Toulouse eng verbundenen Weltliteraten Antoine de St. Exupéry, das multikulturelle Open Air-Fest Rio Loco entlang der Garonne sowie das musikalisch weitestgespannte Festival Toulouse d´été. Kulturell von erheblicher Bedeutung ist Toulouse zudem als Universtätsstadt. Drei Universitäten mit zusammen knapp 100 000 Studenten stellen hierbei das drittgrößte Kontingent Frankreichs.

 

Interessant für Touristen: Mit der Ermäßigungskarte "Toulouse en liberté" kommt man branchenübergreifend in den Genuss zahlreicher Vergünstigungen.

 

 

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare