Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. April 2010 5 02 /04 /April /2010 13:56

covercity-rubens.JPG

Cover aus Polen mit Briefmarken zum Thema verlorene Schätze und Motiven von Peter Paul Rubens und Albrecht Dürer gestempelt in Neu Sandez.

 

Nowy Sącz (deutsch: Neu Sandez oder älter Neu Sandec; ungarisch: Újszandec) ist eine Stadt in der polnischen Wojewodschaft Kleinpolen und hat etwa 84.000 Einwohner. Die Stadt liegt nördlich der Sandezer Beskiden (Beskid Sądecki) in einer Talweitung an der Mündung der Kamienica in den Dohnst (Dunajec) auf 290 m Höhe über NN und ist ein regionales Industrie- und Dienstleistungszentrum.
Der Ort wurde im Jahre 1292 von König Wenzel II. von Böhmen angelegt, das Stadtrecht erhielt er im 14. Jahrhundert von Władysław I. Ellenlang.

Besondere Privilegien, die von Kasimir dem Großen gewährt wurden, bewirkten einen raschen Aufstieg der Stadt. Der verheerende Brand von 1611, Epidemien und Kriege verursachten dann den Niedergang.

Ab 1772 gehörte die Stadt zum österreichischen Kronland Galizien und wurde dort zu einem wichtigen Verwaltungszentrum, von 1774 bis 1782 kurzzeitig Sitz eines Bezirksamts, wurde dann bis 1876 in ein Kreisamt umgewandelt und war dann bis zum Ende der österreichischen Herrschaft in Galizien (fiel 1918 an Polen) Sitz einer Bezirkshauptmannschaft. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde der Ort zu einem bedeutenden Zentrum des Chassidismus, hier wirkte Chaim Halberstam ab 1830 als Rabbiner. Im Ersten Weltkrieg befand sich für kurze Zeit das Hauptkommando eines Teiles der Ostfront (Przemysl) der verbündeten Truppen von Österreich-Ungarn und des Deutschen Reiches in Neu Sandez.

Von 1975 bis 1998 war Nowy Sącz die Hauptstadt der Woiwodschaft Nowy Sącz.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by webmastermarkt - in Europa
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Knuffelpack 05/13/2010 09:14


Dies ist wirklich ein Schönes Cover und eine Schöne Briefnarke, die beiden passen perfekt zueinander da haben sich die Polen richtig mühe gegeben.


Ivan 04/11/2010 01:10


Ich finde die Briefmarken sehen toll aus.
Um die ganzen Hintergrundinformationen zu sammeln hast du mit Sicherheit einiges an Zeit investiert. Dafür ein Lob von mir :-)


webmastermarkt 04/11/2010 12:01



vielen Dank



engelchen 04/08/2010 15:36


Die Briefmarken sind wirklich sehr schön und ich finde es auch toll, dass du zum geschichten Hintergrund auch Informationen weitergibst.Mir gefällt die rote oben rechts auch gut mit der Farbe, da
merkt man gleich die künstlerische Ader.


StrikerX199 04/08/2010 04:16


Sehr Interessant der Artikel , die Dinger sind bestimmt total viel Wert.

Mein Opa , hatte ganz alte , aber ich glaube die sind nichts Wert :)


Madstone 04/06/2010 21:56


Ein wirklich schönes Cover. Vor allem die Briefmarken gefallen mir. Sehen sehr wertvoll aus. Kann mir gut vorstellen, dass da manch anderer Sammler neidisch drauf ist.


Über Diesen Blog

  • : CoverCity - Covers and stamps from all over the world
  • CoverCity  - Covers and stamps from all over the world
  • : Erhaltene echtgelaufene Covers. Please send me a cover: Igor Adolph, Postfach 10 01 10, 45401 Muelheim, Germany. I send covers back.
  • Kontakt

Traffic

overblog